Seelenwächter

Aus Das Seelenwächter Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Begründer der Seelenwächter
Die Seelenwächter, im Kern eine Gruppierung aus sechs Personen, haben sich am 19. Praios 1032 BF zusammengeschlossen in der Stadt Andergast. Trotz verschiedener Motivationen und Ziele vereinen sich die Seelenwächter und begründen Ihre Motivationen, einem kommenden Unheil entgegenzutreten, welches noch keine klaren Formen gezogen haben.

Die Seelenwächtern identifizieren sich intern auch als "Die Bunten Kumpanen", davon abgeleitet aus den verschiedenen Kulturen, aus welche die Gruppe selbst stammt. Neben der Kerngruppe gibt es weitere Mitglieder, welche sich aufgrund verschiedener Handlungen der Seelenwächtern angeschlossen haben, wie Richard Ulmenstein oder Lucius Finn Steinhauer. Mit der Zeit der Reisen helfen Sie der Stadt Zweimühlen und befreien diese aus den Klauen eines Schwarzmagiers.Zollo Akison wird vom Rat zum Jarl gekrönt, seine Gefährten zum Vertrauten des Jarls von Zweimühlen ernannt. Seitdem liegt die schützende Hand der Seelenwächter über diese Stadt.

Zusätzlich steht im Kern der Handlung die Erweckte Jandara Folkedal Lyrok (nicht im Bild zu sehen), welche aus der Blutlinie der Lichtelfen stammt. Während der Reise der Seelenwächter entdecken Sie eine Brücke zur Feenwelt im Reichsforst, welche die wahre Natur Jandra offenbart und beschließen gemeinsam, die Erweckung jenes uralten Erbes in Jandara umzusetzen. Seit diesem Ereignis ziehen sich Kreise um fürchteregende Feinde, welcher diese neugewonnene Macht, welche Jandara als "Das-Was-Das-Schicksal-Formt" beschreibt, entgültig vernichten wollen. Alte Geschichten und Legenden werden geborgen und unheilvoll drohen uralte Übel sich zu hässlichen Allianzen zu formen, um einer der letzten Erweckten sich zu entledigen: Neben einer mysteriösen Gruppierung, welche sich Die Schwestern nennen, einer durch und durch magisch-orientierten Gruppierung mit oftmals tödlichen Konfrontationen, begegnen die Seelenwächter auch die Kralle der Dualisten, einer Assassinengruppe, welche Ihre Fäden durch die Geschichte mit unbekannten Motivationen schlägelt. Auch einzelnen Personen, welche Ihre Taten bereits in der Vergangenehit durchgeführt haben und bereits tot sind, wie der SchwarzmagierDerbela sind immer wieder Gegenstand der Geschichte, welche den Seelenwächtern vor Ihnen liegt. Schließlich stellen die Seelenwächter auf Ihrer Reise fest, dass die Pläne des Namenlosen, welche von seinen Geweihten vor vielen Jahren vollzogen wurden sind, nun aufgedeckt werden. Damit lernten die Seelenwächter bereits einen mächtigen Geweihten des Namenlosen kennen: Celaris, den Mahlstrom

Mit vielen  Informationen und der freien Entscheidung, welche Wege eingeschlagen werden, stehe die Seelenwächtern vor Ihrer großen Herausforderung - Klarheit zu gewinnen und den Feind zuvorkommen, bevor dieser an den Namenlosen Tagen sein Ziel erreicht.



Die aktuellen Seelenwächter-Mitglieder

Jandara Folkedal Lyrok

Zollo Akison

Luana Neumond

Glutbart, Sohn des Graubart

Taira al´ Khurmati 

Ayris Lyrgach

Mitglieder der Seelenwächter

Thorgun Akison (Mitbegründer der Seelenwächter)

Graubart, Sohn von Xologam Feuerbart

Maela Mondlicht

Silbermond

Davidson

Lucius Finn Steinhauer

Der Mann aus Norburg

Nathelius "Nati" Barlen

Falk Galdifei

Steinblume


Wichtige Verbündete der Seelenwächter

Raidri Albernia

Ulf von Achterhold

Zordan von Elenvina

Abrakas Edle von Silkwiesen

Shaymyrys Vogelfeder

Freiherr Adomar von Yaquirblick-Ciollya

Nella Tannhauser

Verstorbene Mitglieder der Seelenwächter

Richard vom Ulmenstein

Abgeschlossene Kapitel

Dergelfeldsippen-Saga

In Andergast angekommen, treffen sich die baldigen Gründer und Mitglieder der Seelenwächter in der Stadt Andergast aus verschiedenen Motivationen. Nachdem diese die Motivationen einer bekannten Diebesgruppe namens Dergelfeldsippe auf die Schliche kommen, verfolgen Sie - zum Ersten Mal - gemeinsam diese Spur und stoßen auf verschiedene Mitglieder dieser Diebesgruppe. Es stellt sich sobald heraus, dass fünf der wichtigen Mitglieder dieser Gruppe in Andergast verschiedene Diebstähle für einen wichtigen Auftraggeber sammeln um diese dann einem Boten zu überreichen. Die Seelenwächter beschließen, einen der fünf Mitglieder aufzuspüren und diesen zu stellen, um mehr über den gesamten Plan zu erfahren. Durch gute Überzeugungsarbeit schaffen Sie es, einen unerfahrenen Dieb der Dergelfeldsippe Raidri Albernia für die gute Sache zu überzeugen und Informationen zu sammeln.

Die Seelenwächter finden sich schließlich einen der Anführer Den Langen Strippen, in einer Tempelanlage wieder mit dem Versuch ein gesegnetes Objekt zu stehlen. Nach einem Konflikt zwischen den Seelenwächtern und dem Langen Strippen, setzt sich Taira al´Khurmati sich ein, den Langen Strippen der Gerechtigkeit zu überreichen, anstatt Ihm den Weg zu Golgari zu überbringen. Nachdem man den Langen Strippen einsperrt, erfährt man, dass der Auftraggeber in Dreiseenbroich seine Waren erhalten wird. Der Lange Strippen bleibt in Andergast im Gefängnis, Raidri Albernia, welcher nun eine Maulwurfsfunktion für die Seelenweber erfüllt, berichtet der Dergelfeldsippe, dass Der Lange Strippen getötet wurden ist. Die Helden begeben sich nun nach Dreiseenbroich, um den mysteriösen Treiben der Dergelfeldsippe und eines unbekannten Elfenmagiers ein Ende zu setzen.

Dreiseenbroich-Saga

Spiel der Tausend Tode

Idemius Narbe

Nachtreißer Faringards

Die letzten Mondstrahlen

Jandara´s Erweckung

Urteilsspruch Barlen

Untergang der Feengrotte (Abyss-Saga)

Das Geheimnis Barras Gorbal

Wächter der Wälder